Skip to main content
Thema

Wasserkraft » Industrie 4.0

Die Wasserkraft ist Teil der regenerativen Energiequellen und gilt als eine der klimafreundlichsten Methoden zur Energiegewinnung. Die Nutzung von Wasserkraft verbraucht weder endliche Ressourcen noch verursacht sie umweltschädliche Emissionen. Für die Gewinnung von Strom aus Wasserkraft eignen sich besonders gefällereiche Regionen. Denn je größer die Fallhöhe, von der das Wasser auf die Turbinen trifft, desto höher die gewonnene Energie.

Aufgrund günstiger Umweltbedingungen befinden sich in Deutschland über die Hälfte aller Wasserkraftwerke in Bayern. Diese machen in Summe einen 15 prozentigen Anteil an der gesamten Stromerzeugung in Bayern aus. Auf europäischer Ebene ist sie mit einem Anteil von 35 Prozent an den erneuerbaren Energien, sogar die bedeutendste erneuerbare Energiequelle.

Im Hinblick auf Wirkungsgrade erreichen Wasserkraftwerke absolute Bestwerte von 85-95 Prozent. Kann Strom aus Wasserkraft wirklich einen nennenswerten Beitrag zur globale Energiewende leisten? Tatsächlich. Obwohl die Wasserkraftpotenziale in Deutschland weitgehend ausgeschöpft sind, rechnet man europaweit bis 2050 mit einem realistischen Ausbau von bis zu 19 Prozent.

Gewerbestrom Öko Optionen werden für Unternehmen zunehmend relevant Allgemein

Nachhaltiger Gewerbestrom: Öko geht auch in der Industrie

In den vergangenen Jahren ist das öffentliche Interesse an nachhaltiger und verantwortungsvoller Energieerzeugung enorm gestiegen. Damit einher gehen auch die veränderten Anforderungen, die Verbraucher an Unternehmen stellen. Immer häufiger bieten Unternehmen daher auch beim Gewerbestrom Öko Optionen an, um dem Bedarf der Verbraucher nachzukommen. Dieser Beitrag erläutert, inwiefern "öko" mittlerweile auch beim Gewerbestrom eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt.
Info
7. Februar 2019
Wasserkraft in Bayern, Wasserkraftwerk, Allgemein

Wie realistisch ist ein Ausbau der Wasserkraft in Bayern?

Im bundesweiten Vergleich erreicht Bayern Spitzenwerte bei der Gewinnung von Strom aus Wasserkraft. Die Energiewende macht den nachhaltigen Ausbau von erneuerbaren Energien zwingend notwendig. Dabei spielt der Ausbau Wasserkraft in Bayern eine tragende Rolle, um Effizienzpotenziale auszuschöpfen - diese müssen jedoch im Einklang mit Naturschutzinteressen sein. In diesem Artikel untersuchen wir den Spagat zwischen Umweltschutzinteressen und dem tatsächlich realistischen Ausbau der Wasserkraft in Bayern
Dario C.
16. Dezember 2018
Bayern als Vorreiter der deutschen Wasserkraft Allgemein

Vorreiter in Deutschland: So wichtig ist Wasserkraft in Bayern

Bayern hat mit mehr als 50 Prozent den höchsten Anteil an Wasserkraftwerken in Deutschland. Generell existiert keine erneuerbare Energiequelle, die vergleichbare Wirkungsgrade vorweist und annähernd so effizient wie die Stromerzeugung durch Wasserkraftwerke. In diesem Artikel setzen wir uns mit potenziellen Modernisierungs- und Nachrüstungsmaßnahmen auseinander, die in Zukunft erhebliche Potenziale freisetzen können. Diese gilt es im Hinblick auf die Energiewende auszuschöpfen.
Dario C.
12. Dezember 2018
Wasserkraftwerk in den Bergen Allgemein

Strom aus Wasserkraft als bedeutende erneuerbare Energiequelle

Die Stromerzeugung aus Wasserkraft gilt als effizienteste Form der Energiegewinnung. Im Vergleich zu allen existierenden erneuerbaren und konventionellen Energiequellen, haben Wasserkraftwerke mit 85-95 Prozent den mit Abstand höchsten Wirkungsgrad. Wie die Gewinnung von Strom aus Wasserkraft abläuft und was diese Methode im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung des Energiesystems so einzigartig macht? Darüber informieren wir im folgenden Beitrag.
Dario C.
3. Dezember 2018
Die Nachfrage nach Gewerbestrom aus regenerativen Energiequellen steigt. Allgemein

Gewerbestrom mit Öko-Siegel als Verkaufsargument

Der Begriff Ökostrom gewinnt mehr und mehr an Gewichtung. Sowohl im Privatbereich als auch für Industrie- und Gewerbestrom spielt die Herkunft eine zunehmend wichtige Rolle. Welche Veränderungen mit diesem Begriff auf Konsumentenseite zu beobachten sind, warum Öko nicht gleich Öko ist und welche Rolle konventionelle Energieträger nach wie vor spielen, behandelt dieser Beitrag.
Info
5. November 2018