Skip to main content

Für jedes Unternehmen, das selbst versendet oder als Versand-Dienstleister tätig ist, bietet es sich an, eine einheitliche Versandsoftware zu nutzen, die zumeist als „Multicarrier“-Software bezeichnet wird. Das bedeutet, dass sich die Software mit ganz verschiedenen Transportunternehmen national oder international vernetzen lässt. Jeder Versandprozess kann auf einer einheitlichen Basis und mit einheitlicher Vorgehensweise abgewickelt werden, sobald die im System des Versenders oder Dienstleisters integriert wurde. Hierfür bieten die Software-Hersteller zumeist Hilfe durch Spezialisten an. Diese sind später auch für den Support, die Wartung und die Weiterentwicklung durch Updates zuständig. Das alles ist normalerweise in einem Software-Paket enthalten. Da sich die Produkte auf den jeweiligen Bedarf des Unternehmens anpassen lassen, ist eine sowohl für kleine Shops als auch für z.B. große Online-Marktplätze hilfreich.

Die bringt Vorteile für jeden Versender, ob groß oder klein

Grundsätzlich ist eine gut einsetzbar für

  • E-Commerce
  • stationären Handel mit Versandangeboten
  • Logistik- und Fulfillment-Dienstleister
  • die Industrie

Die Probleme und Herausforderungen beim Versand sind in vielen Bereichen ähnlich, wenn auch im Detail natürlich verschieden. Da ist zum einen etwa das Management der Frachtkosten: Eine gute ermittelt für jede Lieferung automatisch die beste Transport-Option, so lässt sich sofort erkennen, welcher Frachtdienst zu welchem Preis die besten Möglichkeiten anbietet. Die richtigen Etiketten, Papiere und Rechnungen der verschiedenen Anbieter werden von einer professionellen immer für das jeweilige Frachtunternehmen angepasst. Das umfasst auch spezielle Papiere, sei es für den Zoll, im Bereich des Gefahrguts oder andere besondere Transportanforderungen.
Bei den meisten Varianten der Versandsoftware sind alle relevanten regionalen, nationalen und internationalen Fracht-Dienstleister angebunden, von Speditionen bis zur nationalen Post, wie etwa in Österreich oder der Schweiz.

Optimale Planung und Ausführung jedes Auftrags von den Kosten bis zur Route

Neben den Frachtkosten lassen sich aber auch die Geschwindigkeit und die Route einer Lieferung mittels einer optimieren. Die Software berechnet sofort, von welchem Standort und entlang welchen Weges oder mit welchem Transportmittel am besten ausgeliefert wird. Auch für die Abwicklung von Retouren und die Verfolgung einer Ware bis hin zum Empfänger z. B. durch eine Trackingnummer lässt sich mit der Nutzung einer eine sehr effiziente und zugleich kundenfreundliche Durchführung etablieren. Generell sorgt die Automatisierung des Ablaufs für eine sehr kostengünstige Ausführung jedes einzelnen Auftrags.

Wie kompatibel ist die mit meiner Technologie?

Eine lohnt sich bei einer regelmäßigen und langfristigen Nutzung immer. Wer als Versender hingegen ein ganz eigenes System etablieren will oder besonderen Wert darauf legt, selbst alle Routen und Kosten zu berechnen, statt sich auf eine standardisierte Software zu verlassen, der wird vermutlich gar kein oder zumindest kein komplettes Versandsoftware-Paket nutzen, um sich seine Autonomie zu bewahren. Allerdings lässt sich eine intelligente Standard-Software heutzutage sehr individuell an Wünsche und Bedingungen einzelner Kunden anpassen. Das liegt auch daran, dass jede hochwertige Versandsoftware multischnittstellenfähig ausgelegt ist und an so ziemlich jede gängige Technologie in diesem Bereich problemlos andocken kann. Unter anderem für Lagerverwaltungssysteme und Warehouse Management Systeme. Selbstverständlich sollte sich jedoch bei jeder Versandsoftware vor der Bestellung und Installation über die technischen Möglichkeiten informiert werden.

Verwandte Artikel