Im Prinzip beziehen Gewerbetreibende auf exakt demselben Weg ihren Strom wie Privatkunden. Es erfolgt ein Vertragsabschluss mit einem Stromanbieter und daraufhin wird der Strom aus dem allgemeinen bezogen. Allerdings sind Großabnehmer hiervon ausgeschlossen, da die benötigten Energiemengen so groß sind, dass sie zu Beeinträchtigungen des allgemeinen Stromnetzes führen könnten. Der Begriff wird also immer dann genutzt, wenn ein Großabnehmer von besonderen Konditionen beim Stromtarif profitiert. Im Grunde hat jedes Unternehmen die Berechtigung, Gewerbestrom Tarife in Anspruch zu nehmen. Das Sparpotenzial hängt jedoch von der Abnahmemenge ab.

Wie setzt sich der Gewerbestrom Preis zusammen?

Die Zusammensetzung des Strompreises besteht aus zwei Hauptbestandteilen – Erzeugungs – und Vertriebskosten. Die Erzeugung des Gewerbestroms findet beispielsweise durch erneuerbare Energiequellen wie Solar-, Wind- und Wasserkraftanlagen oder auf klassischem Weg, in Kohlekraftwerken, statt. Der gewonnene Strom wird ins Stromnetz eingespeist, falls nötig zwischengespeichert und den Verbrauchern bereitgestellt.

Ein weiterer Kostenaspekt für Gewerbestrom sind Netzentgelte. Da für die Instandhaltung und der Ausbau der Stromnetze Mitarbeiter beschäftigt werden, sind diese über Netzentgelte abgedeckt. Ähnlich verhält es sich mit den Stromsteuern, die der Staat pro Kilowattstunde erhebt. Unabhängig vom Bezugszeitpunkt fällt eine Steuer in Höhe von rund zwei Euro für eine Megawattstunde an.

Hinzu kommt einerseits die sogenannte Konzessionsabgabe, die der Energieversorger an die jeweilige Gemeinde abtritt. Diese werden bei Führung von Stromleitungen durch öffentliche Flächen fällig. Andererseits sind Umlagen zu entrichten, die gesetzlich geregelt sind. Grundlagen hierfür sind das Erneuerbare-Energien-Gesetz sowie das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz.

Preisvorteile für Firmen

Es gibt für Firmen einen entscheidenden Unterschied zu Privatkunden. Denn Firmen haben eine Vorsteuerabzugsberechtigung, die es ihnen ermöglicht, die Mehrwertsteuer vom Finanzamt zurückzuverlangen. Bei einem aktuellen Steuersatz von 19% können sich Unternehmen daher einen lohnenswerten Sparbetrag sichern.

Existieren Differenzierungen bei den Vorzugskonditionen? Ja, denn die Gewerbestrom Konditionen hängen von der Art und Größe des nachfragenden Unternehmens ab. Welche Unternehmen von Vergünstigungen profitieren, liegt im Ermessen des Anbieters. In den meisten Fällen ist die Abnahmemenge des Gewerbestrom Kunden entscheidend. Je höher diese ausfällt, desto größer ist die Chance, Sondertarife zu erhalten. Beim Großteil der Anbieter starten die Sondertarife erst ab einer Abnahmemenge von 100.000 Kilowattstunden. Es wird also zwischen Gewerbe- und Großkunden differenziert. Erstere weisen einen durchschnittlichen Stromverbrauch auf, während letztere durch die Nutzung von energieintensiven Maschinen überdurchschnittlich viel Stromleistung in Anspruch nehmen und damit in die Kategorie der Industriebetriebe fallen.

Gewerbestrom Tarife vergleichen, wechseln und sparen

Vor einem Anbieterwechsel sollten Unternehmen in jedem Fall das Sparpotenzial der verfügbaren Gewerbestrom Tarife berechnen und dieses mit ihrem bestehenden Tarif abgleichen. Sollte sich beim Gewerbestrom Vergleich herausstellen, dass der Sparbetrag signifikant ist, rentiert es sich den Anbieter zu wechseln.

Die Sonderkonditionen für Industriebetriebe sind in aller Regel nicht öffentlich auf Online-Vergleichsplattformen sichtbar und müssen schriftlich angefragt werden. Es ist üblich, dass sich der Großkunde mit einem Kontaktformular und der Angabe des Jahresverbrauchs beim Stromanbieter meldet, worauf sich die Energieberater mit einem individuellen Angebot an den Stromkunden wenden.

Es gibt jedoch Ausnahmen, die eine direkte Bestellung des Gewerbestroms möglich machen. Mit nur drei Angaben bekommen Sie online ein individuelles Angebot zusammengestellt: Die eigene Lieferadresse, den bevorzugten Startzeitpunkt und den Gewerbestrom Verbrauch des Vorjahres. Diese Informationen genügen, um ein personalisiertes Angebot mit Vollversorgung und Preisgarantie zu