Skip to main content
Thema

Projektfinanzierung » Industrie 4.0

Bei der Absatzfinanzierung wird die finanzielle Last aufgrund vieler am Projekt beteiligten Stakeholder auf mehrere Schultern verteilt. Allgemein

Projektfinanzierung als Instrument zur bilanzneutralen Finanzierung von Großprojekten

Zur Bereitstellung der erforderlichen Mittel für kostenintensive Großprojekte eignet sich die Projektfinanzierung. Die Entscheidung über die Mittelvergabe erfolgt unter Berücksichtigung der zukünftigen Erfolgsaussichten des Projekts. Die bereitgestellten Mittel erscheinen nur in der Bilanz der Special-Purpose-Company, der eigens gegründeten Projektgesellschaft. Über das sogenannte Risk-Sharing wird das unternehmerische Risiko auf mehrere Schultern verteilt.   Was versteht man unter Projektfinanzierung?  Die Projektfinanzierung ist eine Art der Kreditvergabe, die auf den künftigen wirtschaftlichen Erfolg eines unternehmerischen Großvorhabens abstellt. Zur Tilgung und Zinszahlung soll der Cashflow dienen, also die durch das Projekt später erwirtschafteten Erlöse abzüglich der Ersatzinvestitionen. Man spricht in diesem Zusammenhang von…
Info
31. Mai 2021
Bei einer Projektfinanzierung wird die finanzielle Last meist auf mehrere Finanzierungspartner verteilt. Allgemein

Mit der Projektfinanzierung Großprojekte gemeinsam schultern

Vor dem Hintergrund der erneuerungsbedürftigen Infrastruktur in Deutschland und des hohen generellen Investitionsbedarfs in vielen kapitalintensiven Bereichen können Projektfinanzierungen einen positiven Beitrag bei der Realisierung von Großvorhaben leisten. Durch die Risikoteilung auf viele verschiedene Schultern und die ausschließliche Orientierung an den Erfolgsaussichten des Projekts ist diese Form der Finanzierung als ein nachhaltiges Modell prädestiniert.
Info
15. April 2021