Smart Home Systeme halten verstärkt Einzug in die Bäder und Küchen. Viele Menschen sind noch skeptisch, die intelligenten Geräte zu Hause einzusetzen. Die neuen Smart Home Anlagen bieten jedoch enorme Vorteile. Sie erhöhen nicht nur den Komfort, sondern leisten auch gute Dienste bei der Schadensprävention. Eine Weiterbildung für  hilft dabei, sich mit dem Thema Smart Home intensiv auseinanderzusetzen. So kann sich dabei über die sinnvollen Einsatzmöglichkeiten der Geräte informiert werden. 

Funktionen der Smart Home Systeme 

Die Weiterbildung für Anlagenmechaniker zeigt auf, welche Arten von Smart Home Geräten es bereits gibt, wie sie funktionieren und wie sie miteinander vernetzt werden. Die Entwicklung auf dem Sektor Smart Home Systeme schreitet rasch voran. Unternehmen setzen immer mehr darauf, dem Kunden durch neue Technologien ein großes Spektrum von Einsatzmöglichkeiten eröffnen. Dabei geht es zum einen darum, die Bequemlichkeit bei häuslichen Verrichtungen zu erhöhen, andrerseits spielt zunehmend der Sicherheitsaspekt eine wichtige Rolle. Vor drohenden Wasserschäden beispielsweise warnt ein Smart Home System rechtzeitig. Das Wasser wird bei Lecks oder drohenden Rohrbrüchen entweder automatisch abgestellt oder kann aus der Ferne abgestellt werden, sobald man via App über den drohenden Schaden informiert wurde. In der Weiterbildung für Anlagenmechaniker erhalten interessierte Teilnehmer einen guten Überblick über die Arten und Vorteile der Smart Home Systeme. Das steigert die Kompetenz, auch im Hinblick auf zielführende Beratungsgespräche mit dem Kunden.  

Auf dem neusten Stand der Technik 

Ein großes Ziel der Weiterbildung für Anlagenmechaniker ist es, den teilnehmenden Fachkräften ausreichend Wissen über die aktuellen technischen Entwicklungen zu vermitteln. Kunden treten oftmals mit vielen Fragen an die Berater heran, weil sie neugierig sind und alles über die Einsatzmöglichkeiten der Smart Home Geräte in Bad und Küche erfahren möchten. Anlagenmechaniker können hierbei durch das Aufzeigen von Trends und neuen Produkten auf dem Markt vielen Kunden den Wunsch nach der Einbindung neuer Technologien im Haushalt besonders gut entgegenkommen.

Aufklärungsarbeit leisten und Vorteile aufzeigen

Ein solides Fachwissen aus der Weiterbildung für Anlagenmechaniker erleichtert es zudem, Vorurteile über die intelligenten Haushaltshelfer auszuräumen. Oft fürchten sich Kunden vor den futuristisch anmutenden Technologien oder fühlen sich dadurch überfordert. Es kursieren auch Ängste, die Systeme könnten gehackt werden und Unbefugten Zutritt zu Bereichen verschaffen, die ihnen verschlossen bleiben sollten. Ein weitreichendes Fachwissen über die Funktionsweise und die Sicherungsvorkehrungen bei den Smart Home Anlagen aus der Weiterbildung für Anlagenmechaniker schafft eine fundamentale Grundlage. So können in Gesprächen die Bedenken der Kunden leicht widerlegt werden. Den Handwerkern und Beratern, die erfolgreich an der Weiterbildung für Anlagenmechaniker teilgenommen haben, fällt es anschließend leichter, die zahlreichen Vorteile der Smart Home Systeme überzeugend darzustellen

Austausch bestehender Systeme 

In vielen Haushalten sind bereits Systeme zur Steuerung der Küchengeräte oder der sanitären Anlagen installiert. Dabei handelt es sich mitunter bereits um ältere Systeme, die den modernsten Anforderungen nicht mehr in vollem Umfang gerecht werden. Die Weiterbildung für Anlagenmechaniker öffnet den Blick dafür, in welchen Fällen ein Austausch einer alten Anlage gegen ein System mit den neuesten Geräten sinnvoll erscheint. Dazu sollten Anlagenmechaniker auch die neuen Steuerungs- und Vernetzungsmöglichkeiten kennen und wissen, wie man die Umrüstung erfolgreich realisiertDas Handwerkszeug dazu vermittelt die Weiterbildung für Anlagenmechaniker sehr gut

Charakteristika der Smart Home Systeme 

Die Weiterbildung für Anlagenmechaniker sorgt dafür, dass die Teilnehmer die Besonderheiten der einzelnen Systeme besser verstehen. Das ist für eine , die den Kunden langfristig zufriedenstellt, unerlässlich. Es ist ebenso wichtig, in einem Beratungsgespräch die Unterschiede der vielen Systeme aufzeigen zu können. In der Weiterbildung für Anlagenmechaniker werden beispielsweise die Funktionsweisen der Systeme GROHE Sense und GROHE Sense Guard aufgezeigt. Beides sind Smart Home Anlagen, die vor Überschwemmungen schützen. Allerdings besitzt GROHE Sense Guard noch erweiterte Funktionen, die sogar eine automatische Unterbrechung der Wasserzufuhr im Gefahrenfall sicherstellen. Zusätzlich überwacht dieses System den Wasserverbrauch und erleichtert somit die Einsparung von Wasser. Mit einem soliden Fachwissen aus der Weiterbildung für Anlagenmechaniker, das jederzeit über die Mediathek der GROHE Digitalwerkstatt abrufbar ist, fällt es leicht, sich die Funktionsweisen und die Einbaumethoden der einzelnen Systeme ein weiteres Mal in Erinnerung zu rufen.