Unternehmen jeder Größe investieren im Ausland aus den verschiedensten Gründen. Oftmals ist ein gewinnversprechendes Projekt oder die Absicht, das Kapital unter dem Gesichtspunkt der Risikostreuung anzulegen, der Haupttreiber. Damit dieses Vorhaben gelingt, müssen je nach Land, Kultur oder Kapitalmarkt verschiedene Erfolgsfaktoren für ein gutes Investment berücksichtigt werden. Deshalb greifen Unternehmen für das Investieren im Ausland oft auf erfahrene Finanzdienstleister zurück. Dies bieten Ihnen oft eine umfassende Expertise und verfügen über die nötigen Mittel.

Gründe für den Sprung ins Ausland 

Investieren im Ausland kann sich für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Gründen als eine wertvolle Strategie zur Ergänzung der heimischen Aktivitäten erweisen. So zieht es deutsche Unternehmen aufgrund hoher Lohnkosten und dem damit verbundenen Wettbewerbsnachteil in Länder mit einem niedrigeren Lohnniveau. Aber auch die hohe Abgabenlast im Heimatland, die Expansion des eigenen Geschäftsmodells oder gesetzliche Beschränkungen machen Investieren im Ausland zu einer gern gewählten Alternative. Neben der Fertigung von Lizenzprodukten an ausländischen Standorten sind dabei auch Direktinvestitionen attraktiv für viele Konzerne. So investieren im Ausland Firmen in neue Produktionsanlagen oder Logistikstandorte und erhalten hierdurch einen direkten Zugang zum Binnenmarkt. Vermehrt kann dabei beobachtet werden, dass das Investieren im Ausland auf diesem Weg auch soziale Aspekte beeinflusst. Das Unternehmen wird im neuen Land positiv als Arbeitgeber wahrgenommen und die Produkte erleben einen Absatzschub im jeweiligen Land. Des Weiteren werden strukturschwache Regionen gefördert. 

Der Einstieg ins Auslandsinvestment 

Die Tragweite von ist verglichen mit reinen Exportgeschäften um ein Vielfaches größer. Zum einen sind zum Investieren im Ausland größere Beträge nötig. Zum anderen sind die Vorhaben über einen viel längeren Zeitraum angelegt und benötigen daher eine exakte Zukunftsplanung und stimmige Prognosen. Um das Investieren im Ausland dennoch erfolgreich zu gestalten, sollten vor dem Start des Projektes eine fundierte Wissensbasis aufgebaut und Erfahrungen eingeholt werden. So kann sichergestellt werden, dass das Produkt oder die speziell an die Besonderheiten des ausländischen Marktes angepasst wird. Auch Fallstricke bei der Umsetzung können somit umgangen werden. Oftmals ist es ratsam, sich beim Investieren im Ausland Hilfe von einem Experten für das infrage kommende Land sowie die Art der Investition zu holen. Dieser bringt die notwendige Kenntnis der politischen und wirtschaftlichen Situation im Wunschland mit. Zudem kann er darüber hinaus auch verlässliche Aussagen zu rechtlichen Rahmenbedingungen oder zur voraussichtlichen Entwicklung im Investitionsland geben.  

Ausführliche Betrachtung von Chancen und Risiken 

Beim Investieren im Ausland bietet jedes Land unterschiedliche Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt. Der Unternehmer muss sich daher frühzeitig darüber bewusstwerden, welche Risiken es geben kann und welche Hürden es zu nehmen gilt. Spätestens beim Sprung über die Grenzen der EU hinaus, wird vielen klar, dass die gewohnten Rahmenbedingungen nicht weltweit Beachtung finden. Eine vorher genau definierte Unternehmensstrategie beim Investieren im Ausland hilft dann, alle möglichen Aspekte während des Sprungs ins Ausland gebührend zu betrachten sowie Chancen und Risiken ins Verhältnis zu setzen. So ist neben einer guten Finanzkraft, um Rückschläge oder Unwägbarkeiten aufzufangen, auch ein hohes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit notwendig, damit Unternehmen beim Investieren im Ausland erfolgreich sein können. Darüber hinaus fehlt es unerfahrenen Firmen auch oft an individualisierten Managementprozessen. Diese helfen, Auslandsinvestitionen systematisch vorzubereiten, durchzuführen und über einen längeren Zeitraum zu begleiten.

Der richtige Partner bei Auslandsinvestitionen 

Experten der Deutschen helfen Unternehmen seit Jahren und begleiten sie beim Investieren im Ausland. Im Rahmen des German Desk 360° Angebots helfen Sachkundige aus dem jeweiligen Zielland während der , Herausforderungen zu identifizieren und Risiken abzuschwächen. Des Weiteren unterstützen die Experten Firmen bei der  in 24 Deutsche Leasing Länder unter Berücksichtigung von rechtlichen und steuerrechtlichen Aspekten.